Jone Kaliunaite

wurde in Vilnius, Litauen, geboren. Am dortigen Kunst- und Musikgymnasium M.K.Ciurlionis belegte sie das Hauptfach Violine, später Viola.

Nach dem Abitur studierte sie an der Litauischen Musikakademie bei Prof.P.Radzevicius. 1991 setzte sie ihr Studium an der Musikhochschule in Lübeck bei Prof. B.Westphal fort. 1998 schloß sie das Konzertexamen mit Auszeichnung ab. Darüber hinaus war sie außerordentliche Studentin am Mozarteum in Salzburg bei Prof.Th.Riebl.

Jone Kaliunaite ist mehrfache Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe (u.a. beim CIEM Genéve 1996).

Sie war 1. Solobratschistin bei den Essener Pilharmonikern und an der Deutschen Oper am Rhein in Duisburg. 1999-2005 war sie Lehrbeauftragte für Viola an der Folkwang-Musikhochschule in Essen. 2005 wurde Jone Kaliunaite für eine Professur an die Hochschule für Musik Saar berufen und hat seit 2012 eine Gastprofessur an der Musikakademie in Vilnius/Litauen.

Sie konzertiert sowohl solistisch als auch in verschiedenen Kammermusikformationen. Als gefragte Kammermusikpartnerin trat Jone Kaliunaite unter anderem mit E.Brunner, M.Vengerov, D.Klöcker, S.Picard, G.Rivinius u.a. auf.

Ihre intensive Konzert- und Lehrtätigkeit führte sie u.a. nach Südkorea, Spanien, Bulgarien, Litauen und England.